Help
Help

Eide


Eide gibt es auch in Dark Souls II wieder, und sie wurde um einiges verfeinert. Manche Eide sind bereits sehr früh im Spiel verfügbar und bieten dem Spieler neue Möglichkeiten mit der Welt und anderen Spieler zu interagieren. Manche bieten Hilfe und Schutz vor Invasionen, andere liefern neue Ziele, wie etwa die Verteidigung eines bestimmten Gebietes, und wieder andere verlangen nach dem Blut anderer Spieler.

Eide sind eigene Bündnisse innerhalb von Dark Souls II. Um einem Bündnis beizutreten müsst ihr einem bestimmten NPC einen Eid schwören. Es gibt Belohnungen wenn ihr euch an die Forderungen des Bündnisses haltet und es gibt Strafen wenn ihr euren Eid missachtet. Eide können auch einen großen Einfluss auf eure Online-Interaktionen haben. Die meisten Bündnisse besitzen ein einzigartiges Mehrspieler-Item, das nur von Mitgliedern benutzt werden kann. Selbst die, die keines haben bieten euch Gegenstände oder Zauber die einen großen Einfluss auf andere Spieler und deren Online-Erfahrung in irgend einer Form haben. Ganz allgemein richtet sich fast jedes Bündnis entweder nach Kooperationen (Beschwören oder beschwört werden) oder der Herausforderung (Invasionen). Aber selbst wenn ihr einen Eid geleistet habt bleibt es immer noch euch überlassen wie ihr weiterspielen wollt.



Spieler, die an eigenen, nicht offiziellen Eiden interessiert sind können sich gerne hier umschauen. Oder schaut euch in unserem Rollenspiel / Gilden Forum um.



So funktionieren die Eide

Mehrspieler Items


Das Spiel bietet neun Bündnisse, jedes mit unterschiedlichen Zielen und Herangehensweisen an diese Ziele, alle durch Multiplayer-Interaktion. Während die meisten Bündnisse wenigstens ein exklusives Mehrspieler-Item haben, dass den entsprechenden Eid erfordert um benutzt werden zu können, gibt es einige Mehrspieler-Items die immer benutzt werden können:

So kann jeder Spieler völlig Unabhängig von seinem geleisteten Eid von anderen Spielern Beschwört werden oder sie überfallen, selbst ganz ohne Bündnis.

Ränge


Die meisten Eide erlauben es euch innerhalb des Bündnisses aufzusteigen. Dies geschieht in Form von Rängen, wobei +0 eurer Anfangsstufe entspricht.
  • Start +0: Noch keine Opfergaben
  • Eid Rang +1: ??
  • Eid Rang +2: ???
  • Eid Rang +3: ???

Eid brechen / verbannen


Ihr könnt euren Eid brechen indem ihr mit der Schönen Shaliquoir sprecht, der Katze in einem kleinen Haus neben dem großen Brunnen / Loch in Majula. Ihr könnt euren Eid aber auch einfach brechen / verbannen indem ihr einen neuen Eid schwört.



Kooperative Eide


Dies sind Bündnisse, die euch erlauben anderen Spielern zu helfen indem ihr den Weissen Symbolspeckstein benutzt, oder indem ihr spezielle Fähigkeiten erhaltet, die anderen Spielern im kooperativen Spieler-gegen-Spiel, helfen. Beachtet aber, dass obwohl diese Eide kooperativ ausgerichtet sind es immer noch genug Möglichkeiten gibt andere Mitglieder des selben Bündnisses zu überfallen und zu töten, auch euch. Ein eher unscheinbarer Zauber wie etwa eine Gruppen-Heilung kann so zu einer gefährlichen Waffe in den Händen eines klugen Invasoren werden.


Erben der Sonne


external image 904224_577772192295829_2067851219_o.jpg
Ähnlich wie der Krieger des Sonnenlicht Eids in Dark Souls. Diese Spieler konzentrieren sich auf Kooperationen und besitzen eine spezielle Geste wenn sie beschworen werden. Zusätzlich werden ihre Beschwörungssymbole golden dargestellt, was sie besser sichtbar für andere macht und sie daher auch häufiger beschworen werden. Sonnenerben erhalten Sonnenlicht Medaillen für die erfolgreiche Hilfe. Diese können dann eingesetzt werden um innerhalb des Bündnisses aufzusteigen.

Eid kann bei der kaputten Statue im Erntetal geleistet werden.


Eid des blauen Pfades

external image 830x467

Während ihr durch das Königreich von Drangleic reist werdet ihr immer wieder von Finstergeistern überfallen werden. Wenn ihr Mitglied im Eid des blauen Pfades seid erhaltet ihr Unterstützung von den blauen Wächtern. Die Wächter werden automatisch in die Welt eines anderen Spielers gerufen um ihn gegen eine Invasion zu schützen.




PvP Eide (Invading)


Dies sind Bündnisse deren Ziel es ist andere Spieler online im Kampf zu besiegen, in der Regel indem sie die einzigartigen Mehrspieler-Items benutzen. Ein aktiver Spieler in einem dieser Bündnisse hat zumeist eine ganze Menge Werkzeuge, die ihm bei der Aufgabe helfen sollen, auch wenn es nicht notwendig ist sie zu benutzen. Auch ist es Mitgliedern dieser Eide nicht verboten anderen Spieler zu helfen (etwa durch den weißen Symbolspeckstein). Ausserdem kann es sich als durchaus gefährlich erweisen wenn man die eigenen Werkzeuge gegen andere, feindliche Invasoren einsetzt.


Blutsbruderschaft


external image 1294422_577772252295823_1119642043_o.jpg Ähnlich wie die Dark Wraith in Dark Souls fordert dieser Eid, dass seine Mitglieder das Blut anderer untoter Spieler im Kampf für den Gott des Krieges und des Blutes Nahr Alma vergießen. Dieses mal jedoch wird es dank der Blauen Wächter und weiterer Beschwörungen der potentiellen Opfer nicht ganz so einfach. Dennoch sieht die Bruderschaft diese zusätzlichen Gegner eher als Herausforderung. Je mehr Opfer im Kampf getötet werden, desto höher steigen sie im Rang auf und um so mehr steigen sie in der Gunst ihres scharlachroten Lords.
  • Eintrittsgeschenk: Blutsiegel.
  • Rang 1 (50 Tode eines Spielers oder blauen Phantoms während einer Invasion, oder Siege in Duellen): Curved Twinblade.
  • Rang 2 (150 Tode eines Spielers oder blauen Phantoms während einer Invasion, oder Siege in Duellen): Crescent Sickle.
  • Rang 3 (500 Tode eines Spielers oder blauen Phantoms während einer Invasion, oder Siege in Duellen): Great Chaos Fireball.
  • HINWEIS: Es scheint als würden eigene Tode als -1 gewertet. Habt ihr also 500 Spieler getötet und seid selbst 500 Mal gestorben seid immer noch auf Stufe 0. Mit 1.000 Toden auf der Uhr und 500 Niederlagen seid gerade so auf Stufe 3.

Eid-Items
  • Blutsiegel: Ring für die Mitglieder eines Blutdurstigen Bündnisses. Kein merklicher Effekt.
  • Zeichen des Grolls: Ein Zeichen zum Beweis, dass der Spieler in andere Welten gereist ist um Andere zu besiegen. Benutzt man es wird der Spieler zu einem anderen Mitglieder der Bruderschaft geschickt um Nahr Almas beliebtestem Ritual anzutreten: dem Kampf.


Die Glockenhüter


external image 1485950_577771938962521_940425721_o.jpg Vermutlich besteht eine Verbindung zu den Glocken in Dark Souls. Dieser Eid erlaubt es Spielern als graue Phantome zu invaden. Sie werden automatisch beschworden um den Glockenturm zu beschützen und zu verhindern, dass Eindringlinge die Glocke läuten. Legeneden besagen, dass die beiden Glocken eine unglückliche Liebe repräsentieren. Vielleicht steckt eine geheime Botschaft hinter dem Läuten?
  • Eintrittsgeschenk: Glockenhütersiegel.
  • Rang 1 (Besiegt 10 Spieler als graues Phantom oder 10 schwarze Phantome, die die Glockentürme überfallen): Titanitscholle x1.
  • Rang 2 (Besiegt 30 Spieler als graues Phantom oder 10 schwarze Phantome, die die Glockentürme überfallen): Hidden Weapon.
  • Rang 3 (Besiegt 100 Spieler als graues Phantom oder 10 schwarze Phantome, die die Glockentürme überfallen): Bell Keeper Helmet, Bell Keeper Bellyband, Bell Keeper Cuffs, Bell Keeper Trouser
  • HINWEIS: 10 schwarze Phantome als Rang 2 Glockenhüter zu besiegen scheint euch nicht automatisch auf Stufe 3 zu setzen.



Blaue Wächter


external image 1402466_577771942295854_194912126_o.jpg Die blauen Wächter sind die Beschützer der Apostel des blauen Pfades. Wenn ein Apostel überfallen wird, wird ein blauer Wächter in die Welt des Spielers geschickt um den Invasor zu töten. Zusätzlich überfallen die Wächter sündige Spieler. Auch können sich die blauen Wächter mit anderen Mitgliedern duellieren, indem sie zu einer der Statuen beim Leuchtfeuer in der Blauen Kathedrale beten (ihr benötigt dafür ein Zeichen der Gunst, es wird verbraucht egal ob ihr gewinnt oder verliert). Gewinnt ihr ein Duell wird dies auf euren Rang innerhalb des Bündnisses angerechnet.
Hinweis: Blaue Wächter können den Monstern im Spiel weder Schaden zufügen, noch deren Aufmerksamkeit erregen.
  • Eintrittsgeschenk: Siegel des Wächters.
  • Rang 1 (50 Tode eines überfallenden schwarzen Phantoms als Rachephantom, oder Siege in Sparringskämpfen): Spirit Tree Shield.
  • Rang 2 (150 Tode eines überfallenden schwarzen Phantoms als Rachephantom, oder Siege in Sparringskämpfen): Wrath of the Gods.
  • Rang 3 (500 Tode eines überfallenden schwarzen Phantoms als Rachephantom, oder Siege in Sparringskämpfen): Bountiful Sunlight.


PvP Eide (Beschwören)


Eid der Drachenüberreste


Holt euch das Versteinerte Ei aus dem Drachenschrein, oben im Schloss auf einem Thron. Geht dann zum Eisenschloss und gebt das Ei an Magerold aus Lanafir.
Es ist nicht viel über diesen Eid bekannt, ausser, dass er ziemlich identisch zu seinem Gegenstück in Dark Souls ist. Mitglieder müssen ein Drachensymbol legen und warten, bis sie beschworen werden. Sie überfallen keine anderen Welten und agieren daher genau im Gegensatz zur Beschreibung des Drachenauges.


Eid des Rattenkönigs

Der Rattenkönig (tatsächlich eine Ratte, ähnlich wie Alvina die Katze) erlaubt euch Zugang zu seinem Eid. Seid ihr Mitglied des Bündnisses werden euch die NPCs in den Eid-Gebieten nicht angreifen, und ihr könnt andere Spieler in eure Welt ziehen um sie zu töten. Zwar werden die Spieler nicht wieder zur Hülle und verlieren keine Seelen wenn sie getötet werden, für euch gilt dies aber sehr wohl, solltet ihr von einem beschworenen Spieler getötet werden.


PvE Eide




Gesellschaft der Vorkämpfer


Macht das Spiel schwieriger indem der Schaden von Gegnern sowie deren TP erhöht werden. Gibt den Spieler ein NG+-Feeling ohne dafür das ganze Spiel einmal durchspielen zu müssen.
external image Dark_Souls_2_Loesung_-_Eide-000-pc-games.JPG

Pilger der Finsternis


Diesen Eid könnt ihr schwören indem ihr mit Finstertaucher Grandahl sprecht.
Geht im Schattenwald, in der Nähe des Überschattete Ruinen Leuchtfeuers, in das Gebiet mit dem großen Baselisken. Haltet euch rechts und folgt dem Pfad bis ihr bei den Turmähnlichen Gebilden auf der linken Seite, und dem zerstörten Gebäude auf der rechten landet. Geht nun weiter geradeaus bis zu einer Grasfläche. Hier findet ihr ein mit Holzplanken verstecktes Loch im Boden. Stellt euch darauf und ihr fallt hinein. Hier könnt ihr mit ihm sprechen.

Im Schloss von Drangleic beim Königstor-Leuchtfeuer, in dem Raum mit den 6 Türen, 3 auf jeder Seite, und den beiden großen Statuen am ende des Raumes. Die Türen werden von Steinsoldaten bewacht. Die Türen öffnen sich erst wenn ihr einen der Steinsoldaten in der Nähe einer Tür tötet (um das Spiel fortzusetzen haltet euch an die erste Tür rechts). Finstertaucher Grandhal findet ihr auf der linken Seite hinter der dritten Tür. Nachdem ihr den Ruinenwächter besiegt habt lauft zur Mitte der Kammer und ihr brecht durch den Boden ein. Hier unten findet ihr sowohl das "Unteres Schloss von Drangleic" Leuchtfeuer, also auch Finstertaucher Grandahl.

In der schwarzen Schlucht befindet sich ein versteckter Felsvorsprung in der nähe der Teerpfützen und Handmonster. Lasst euch zweimal fallen (eine Fackel hilft euch die richtige Stelle zu finden) um vor einem verschlossenen Tor zu landen. Noch weiter runter kommt ihr zu einem Tunnel, der euch in einen großen Raum mit 2 gesichtslosen Riesen führt. Tötet beide um den Vergessenen Schlüssel und eine Seele eines Riesen zu erhalten. Mit diesem Schlüssel könnt ihr das zuvor gefundene Tor öffnen und kommt in eine kleine Kammer in der ihr Finstertaucher Grandhal findet.

Erst wenn ihr an allen 3 Locations mit ihm gesprochen habt erlaubt er euch seinen Eid zu schwören und somit seinem Bündnis beizutreten.

Opfert ein Menschenbild um Zugang zu dem Portal zu erhalten. Dieses Portal führt euch in den Dark Chasm of Old. In diesem Gebiet trefft ihr auf viel NPCs aus Lordran und anderswo, inklusive einiger bekannter Gesichter wie etwa Havel den Stein, Pharis und Ricard.
Der Boss dieses Gebietes ist der Alte Darklurker.







Spieler, die an eigenen, nicht offiziellen Eiden interessiert sind können sich gerne hier umschauen. Oder schaut euch in unserem Rollenspiel / Gilden Forum um.