Help
Help

Mehrspieler


Anrufungen und Invasionen wurden in Dark Souls II im Vergleich zu den Vorgängern leicht verändert. Auf dieser Seite findet ihr einige Tipps zur Problemlösung oder Verbesserung eurer Multiplayer-Möglichkeiten.

  • Weißer Symbol-Speckstein - Wird benötigt um andere Spieler in seine Welt zu rufen oder um selbst gerufen werden zu können. Den weißen Symbol-Speckstein bekommt bei Mild Mannered Pate im Wald der gefallenen Riesen. Nachdem ihr mit ihm gesprochen habt müsst ihr in den Bereich hinter ihm, soweit, bis sich das Tor schließt. Sobald ihr wieder raus seid (egal ob durch Tod oder in dem ihr den Bereich durchquert) müsst ihr wieder mit Pate sprechen. Habt ihr alle Dialoge durch gibt er euch den Weißen Symbol-Speckstein.

  • Geborstener Roter Augapfel - Mit diesem Item könnt ihr in die Welt von anderen Spieler eindringen und als feindliches Phantom gegen Sie kämpfen. Besiegt ihr einen anderen Spieler erhaltet ihr deren Seelen und einen weiteren geborstenen roten Augapfel. Ausserdem könnt ihr diese Items bei einigen NPCs kaufen, von einigen besigten Gegnern erhalten oder in diversen Truhen oder bei Leichen finden.

  • Geborstener Blauer Augapfel - Mit diesem Item dringt ihr in die Welt von anderen Spielern, die gesündigt haben, ein. Besiegt ihr einen anderen Spieler erhaltet ihr deren Seelen und einen weiteren geborstenen blauen Augapfel. Ausserdem könnt ihr diese Items bei einigen NPCs kaufen, von einigen besigten Gegnern erhalten oder in diversen Truhen oder bei Leichen finden.

  • Eid der Gesellschaft der Vorkämpfer - Schwört ihr diesen Eid wird jegliche Form des Co-op-Multiplayer unterbunden.

  • Seelenerinnerung (Soul Memory) - Bei Anrufungen oder Invasionen spielt es durchaus eine Rolle wieviele Seelen ihr insgesamt gesammelt habt. (Namco Bandai: Ihr müsst euch innerhalt eines 50.000 Seelen Radius befinden, die ihr anrufen bzw. überfallen wollt. Ausserdem darf euer Seelen-Level +-10 nicht übersteigen). Ob und wen ihr anrufen oder überfallen könnt berechnet sich also aus diesen beiden Faktoren und werden vom Sever / vom Spiel automatisch vorgenommen. (Diese Info muss auf jeden Fall noch überprüft werden. In einigen Tests scheint sich zu Bestätigen, dass zumindest für Co-op-Anrufungen euer Soul Memory innerhalb der 50.000 sein muss).
    • Ist der Unterschied in der Seelenerinnerung zweier Spieler deutlich größer als 50.000 sind Anrufungen auch mit Spieler mit einem höheren Seelenlevel als 10 vorkommen. Beispielsweise kann ein Level 50 Charakter so einen Level 120 Charakter zum Co-op rufen. So hat Soul Memory scheinbar einen größeren Einfluss auf den Multiplayer als das Seelenlevel. (Muss noch ausführlich getestet werden um es zu bestätigen).

  • Ein Menschenbild an einem Leuchtfeuer verbrennen - so werden für eine bestimmte Zeit (etwa eine halbe Stunde bis Stunde, die Dauer variiert) sowohl Invasionen von anderen Spielern, als auch Anrufungen von und durch andere Spieler verhindert / blockiert.

  • Den Eid Erben der Sonne schwören - Die Chance auf die Anrufung durch einen anderen Spieler zu Co-op-Zwecken wird erhöht.

  • Ringe tragen - Einige Ringe erhöhen die Chance von anderen Spieler angerufen zu werden, die den selben Eid wie ihr geschworen haben (z.B. der Name-engraved Ring), andere erhöhen die Chance von anderen Spielern überfallen zu werden.

  • Kleiner weißer Symbol-Speckstein - Legt ein sehr kleines Anrufungssymbol auf den Boden. So könnt ihr als Schatten in die Welt eines anderen Spielers gerufen werden. Schafft ihr es den Boss zu besiegen werdet ihr NICHT wieder menschlich, aber ihr erhaltet verschiedene Items zur Belohnung. Ausserdem ist die Zeit die ihr in der Welt des anderen Spielers verbringen dürft noch stärker begrenzt als beim normalen weißen Symbol-Speckstein.


Verbindungsprobleme


  • Schlechte Verbindung oder Verbindung abgebrochen während einer Anrufung / Invasion - Sollte eure Verbindung während einer Co-op-Session oder Invasion unterbrochen werden (absichtlich oder unabsichtlich) werdet ich noch etwas länger nicht in der Lage sein eine neue Verbindung zu erstellen und ist vom Spiel so vorgesehen. Dies regelt sich aber in relativ kurzer Zeit wieder automatisch.

  • Anrufungs- und/oder Invasions-Items sind ausgegraut - Sollte das der Fall sein könnt ihr aktuell keine Verbindung aufbauen. Sobald dies wieder möglich ist werden Items wieder auswählbar sein.


Zusätzliche Hinweise


Ports für die Firewall öffnen - Solltet ihr eine Firewall aktiviert haben empfehlen wir folgende Ports zu öffnen um eine störungsfreie Verbindung zu Xbox Live oder dem Playstation Network zu ermöglichen:
  • TCP 80
  • TCP 443
  • TCP 5223
  • UDP 3478
  • UDP 3479
  • UDP 3658

Xbox Live:
  • Port 88 (UDP)
  • Port 3074 (UDP and TCP)
  • Port 53 (UDP and TCP)
  • Port 80 (TCP)

Bandbreite limitieren: Sollten weitere User in eurem Netzwerk eure Bandbreite nutzen (Musik-Streaming, Watchever, YouTube, etc.) kann dies eure Verbindung und damit eure Multiplayer-Erfahrung in Dark Souls II einschränken. Deshalb empfehlen wir für eure Spiele-Sessions die verfügbare Bandbreite für andere User zu limitieren.


Blutlachen

Ihr werdet immer wieder Blutlachen auf dem Boden finden. Steht ihr auf einer Blutlache könnt ihr sie aktivieren. Ihr seht dann eine Wiederholung der letzten Sekunden eines anderen Spielers an genau dieser Stelle, bis zu seinem Tod. Die Blutlache liegt in der Regel nicht exakt an der Stelle, an der der Spieler zuvor gestorben ist, sondern einen Augenblick zuvor. In jedem Fall könnt ihr sehen wie der Spieler zu Tode gekommen ist (es werden keine Gegner gezeigt, sondern nur die Figur des gestorbenen Spielers) und daher Rückschlüsse auf das Gebiet ziehen. Ist der Spieler von einer Klippe runter gefallen, wurde er von Gegnern umzingelt liegt eventuell ein Hinterhalt vor, oder ist die Chance in diesem Gebiet recht hoch invaded zu werden (etwa wenn der gestorbene Spieler sich bis zu seinem Tod permanent im Kreis bewegt hat).

Illusionen (Hellblaue Phantome)

Habt ihr eine aktive Internetverbindung werdet ihr immer wieder mit vorbei laufenden Phantomen konfrontiert. Diese entsprechen tatsächlichen Spielern an genau dieser Stelle zu genau dieser Zeit. Ihr könnt zwar nicht mit ihnen interagieren aber immerhin sehen ob andere Spieler in dieser Gegen aktiv sind, auf welche Probleme sie eventuell stossen und was ihr dann zu erwarten habt. Anders als im Vorgänger Dark Souls könnt ihr jederzeit sehen welche Waffen und Rüstung diese Spieler tragen, und sogar ob sie Items benutzen. Diese Phantome / Illusionen haben aber keine Einfluss auf euer eigenes Spiel.

Leuchtfeuer Phantome

Diese Phantome tauchen nur in der Nähe von Leuchtfeuern auf. Ähnlich den Illusionen haben auch sie keinen Einfluss auf euer Spiel, zeigen aber andere Spiele zu exakt diesem Zeitpunkt an exakt dieser Stelle. Und das mit einem deutlich höheren Detailgrad als die Illusionen. So könnt ihr zum Beispiel sehen ob andere Spieler in ihrer menschlichen Form unterwegs sind oder als Hülle. Ebenfalls könnt ihr so feststellen ob andere Spieler vor den gleichen Herausforderungen und Problemen stehen wie ihr. Nach einigen Tests scheint es der Fall zu sein, dass diese Phantome einen ähnlichen Seelenlevel haben als euer Charakter. Daher könnt ihr recht gut abschätzen ob es sich lohnt ein Anrufungssymbol zu platzieren oder nach einem zu suchen.

Leuchtfeuer Stärken

An einigen Leuchtfeuern könnt ihr Menschenbilder verbrennen. Tut ihr dies stärkt ihr vorübergehend eure die Abwehr vor Invasionen, schränkt im Gegenzug aber auch eure Fähigkeit andere Spieler Anzurufen ein. Ebenfalls wird die Stärke der Gegner in diesem Gebiet gestärkt. Menschenbilder können nicht an allen Leuchtfeuern verbrannt werden.

Co-op

Andere Spieler können in eure Welt gerufen werden um euch zu helfen. Ebenso könnt ihr ein Anrufungssymbol auf dem Boden hinterlassen um von einem anderen Spieler gerufen zu werden. Auch ist es möglich Gegenstände in der Welt eines anderen Spielers zu hinterlassen, etwa Heil-Items oder Waffen.

Eide / Covenants

Während ihr die Spielwelt erkundet werdet ihr immer wieder die Möglichkeit bekommen einen Eid zu schwören, der euch an einen bestimmten Covenant bindet. Diese Covenants ermöglichen euch verschiedene Interaktionen mit anderen Spielern. So könnt ihr euch beispielsweise mit anderen Spielern des selben Covenants verbünden oder die Mitglieder anderer Covenants zu Feinden machen. Jedoch sind die Covenants in Dark Souls II nicht mit Gilden etwa aus anderen MMO-Spielen vergleichbar. Es werden keine dauerhaften Allianzen geschmiedet oder Feindschaften erschlossen. Stellt es euch eher als ein zusätzliches Feature für tatsächliches Rollenspiel vor. Schwört ihr einen Eid könnt ihr unter umständen spezielle Items, Zauber oder Equipment bekommen. Auch könnt ihr innerhalb eures Covenants im Rang aufsteigen und so noch weitere, seltenere Gegenstände, Wunder, etc. erhalten. Manche Eide erlauben es, dass ihr deutlich mehr Anrufungssymbole von Mitgliedern des selben oder befreundeten Covenants angezeigt bekommt. Andere wiederum erlauben es euch wiederum andere Spieler zu Überfallen, oder von anderen Spieler überfallen zu werden. Eide sind nicht permanent und können jederzeit widerrufen werden, was unter umständen aber wiederum zum Status des "Sünders" führen kann, durch den ihr wiederum in einigen Covenants zum "bestrafbaren" Ziel werdet, und so eventuell eine häufigere Invasionsrate erfahrt. Natürlich könnt ihr einem verlassenen Covenant jederzeit wieder beitreten. Für genauere Infos schaut doch einfach auf Eide Seite vorbei.




Load more